Dienstag, 11. November 2014

Review: Pflege bis in die Spitzen

Hallöchen ihr Lieben

Erstmal vorweg haben es ja bestimmte einige von euch gemerkt: Ich komme mit neuem Design! Dank der lieben Celly von http://idatebooks.blogspot.de habe ich auch einen richtig schicken Header bekommen. Nochmals einen lieben Dank.
So nun aber zum Spitzenthema (was ein Übergang mit Wortwitz)

Heute möchte ich euch gerne etwas für die Spitzen vorstellen. Ich habe ja sehr dicke, trockene Locken, die um meinen Kopf wirren und die brauchen manchmal doch etwas mehr Pflege!
Ich habe mich daraufhin mal ein bisschen umgeschaut und nach einer Alternative für Olivenöl gesucht, was ich sonst immer nehme.

Gefunden habe ich einige Produkte von denen ich zwei rausgepickt habe und nun einige Zeit ausprobiert habe.
Welche zwei das sind, seht ihr hier:
Links ist das Balea Professional Repair+Pflege Anti-Spliss-Serum für 2,95€
Rechts das Repairbalsam aus der Nutrition-Serie von Yves Rocker für 4,95€
Kommen wir als erstes zu Balea Professional.
Ich finde die Konsistenz recht gut, sie ist durchsichtig und glitschig. Die Haare fühlen sich danach gut genährt an, nur der Langzeiteffekt ist nicht so groß. Außerdem muss man aufpassen wirklich nicht zu hoch ins Haar zu massieren, ansonsten sieht es gleich nach wet-look aus und der ist ja auch nicht immer gewollt.
Ich finde vom Geruch her ist sehr süß und damit perfekt für mich und vom Preis kann man hier auch nicht meckern.
Manchmal mache ich es ins handtuchfeuchte Haar und lasse es richtig schön einziehen und die Haare an der Luft trocken, das ist sehr angenehm!
 Es soll ja vor allem gegen Spliss helfen bzw. verhindern, dass schnell welcher auftritt und das kann ich bestätigen. Bisher bin ich trotz ewig aufgeschobenen Friseubesuch splissfrei.

Das zweite Produkt ist von Yves Rocher und soll vor allem bei trockenen, geschädigtem Haar helfen.
Ich muss leider sagen, dass die Öffnung, wo das Produkt rausgedrückt wird, viel zu groß ist. Hatte schon oft deutlich mehr rausgedrückt als ich hätte verarbeiten können.
Die Konsistenz ist eher milchig, cremig und ich finde den Geruch ehrlich schön. Ich kenne aber viele, die die Nase rümpfen und den Hafergeruch nicht mögen.
Es ist ein Balsam und es lässt sich richtig schön ins Haar massieren.
Hier habe ich den Wet-Look auch bei einem bisschen mehr Produkt bisher nicht gehabt und die Pflegewirkung ist deutlich stärker als bei dem Produkt von Balea.
Ich habe es sowohl ins trockene als auch ins feuchte Haar verarbeitet und beides gibt dem Haar ausreichend Pflege und ist sehr zu empfehlen!

 Fazit
Das Produkt von Balea enthält ein Silikonöl, welches wasserlöslich ist wohingegen Yves Rocher komplett auf Silikone verzichtet und dennoch das bessere Ergebnis zeigt bei diesem Test! Ich kann das Balsam von Yves Rocher absolut weiterempfehlen. Aber auch das Balea Serum gefällt mir gut und ist vielleicht eine Alternative für denjenigen, der keine Hafermilch riechen mag!

Kennt ihr ein eines der Produkte oder habt ihr einen anderen Tipp für mich?
Grüße von der Beere


Kommentare:

  1. Ich selbst benutze auch das Balsam von Yves Rocher, aber wie du schon sagtest, der Geruch ist nichts für jeden... Ich selbst kann es ehrlich gesagt auch nicht jeden Tag riechen und nehme es höchstens 2 mal die Woche.
    Benutze sehr gerne die Kuren von Swiss-O-Par, die sind zwar klein, aber reichen trotzdem bei mir für 2 Anwendungen und gibt es in vielen verschiedenen "Sorten" und Gerüchen. Finde die persönlich wirklich klasse:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Prima danke für den Tipp
      Probiere mich doch immer gerne durch :)
      Grüße

      Löschen
  2. Hey das hört sich aber toll an! Habe auch Locken und suche auch immer wieder nach guten Produkten für die Spitzen. Yves Rocher hätte ich selber nie gekauft, deswegen finde ich deinen Post richtig hilfreich. Werde ich mir auf jeden Fall auch mal holen und hoffen, dass es bei mir auch gute Ergebnisse liefert!

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Das Balsam von Yves Rocher hört sich wirklich gut an, gerade weil es auf Silikone verzichtet.

    http://allthingsglitterandbeauty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja und hat eine bessere Wirkung als das andere Produkt mit Silikonen!
      Grüße

      Löschen
  4. Kannte die Sachen bisher noch gar nicht! Hört sich aber sehr interessant an :) I like!

    sophias-fashion.de

    AntwortenLöschen
  5. Dein Header ist wirklich richtig schön geworden :)
    Und der Balsam von Yves Rocher klingt gut, und ist vorallem auch gar nicht teuer! Den werde ich auf jeden Fall mal testen :)
    Liebe Grüße
    http://amoureuxee.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. silikone brauche ich nicht.
    das balsam von yves rocher klingt allerdings gut.

    AntwortenLöschen
  7. Das ist auf jeden Fall ein toller Tipp!
    Ich habe auch sehr lange Haare und ständig trockene Spitzen und habe bis heute noch nicht das richtige Produkt gefunden. Da werde ich es das nächste Mal bei Yves Rocher probieren. Es ist mir schon wichtig, auf Silikone zu verzichten.

    Liebste Grüße!
    Victoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, vielleicht ist das ja das richtige Produkt!
      Ich finde es nicht schlecht wenn auch noch nicht super optimal
      Grüße

      Löschen
  8. An meine Haare kommen auch keine Silikone! ;-)
    Ich nehm für meine Spitzen immer das Amla Haaröl von Khadi und in meinen Augen gibt's nix besseres. Auch wenn der Geruch nicht gerade der Beste ist. Naja, so schlimm ist es nicht. Es riecht halt ein bißchen erdig.
    Aber bei meinen trockenen Spitzen hilft's, bzw. habe ich mittlerweile gar keine mehr. Und darum geht's doch.

    Glg,
    Maggi

    PS: Ich hasse zwar diese Schleichwerbung in Blogkommentaren, aber auf meinem Blog hab ich einen kleinen Blogpost über meine Haarpflege Routine und auch das Khadi Amla Haaröl geschrieben. Vielleicht interessiert's dich. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erdig? klingt doch auch spannend. Ich schau mal vorbei!
      Grüße

      Löschen
  9. Ich find den Namen deines BLogs so süß und diese Review ist sehr gelungen. Werde die Produkte auch mal testen.
    Gruß Ina
    http://inaisst.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir
      Also Yves Rocher kann ich hier echt empfehlen!
      Grüße

      Löschen
  10. Hallo :)
    Also ich muss ganz klar sagen, dass das Spliss Serum von Balea echt Wunder vollbracht hat. Zumindestens bei mir. Ich habe mir die Haare früher immer geglättet und deswegen bekam ich Spliss..und zwar viel! Jetzt lasse ich das Glätteisen zurzeit komplett weg. Habe erkannt, dass der natürliche Look einfach besser an mir wirkt. Mit Hitzeschutzspray schütze ich die Haare vorm föhnen & mache ins nasse Haar das Serum herein.
    Meine Haare sind deutlich schneller und gesunder gewachsen! Kaum Spliss mehr!!!
    ♥ Lg Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich total, dass es bei dir so gut gewirkt hat. Ich kenne das, habe ich doch als junges Mädchen geglaubt Locken seien scheußlich und eine Strafe!
      Jetzt bin ich über die extreme Glättungszeit hinweg und meinen Spitzen geht es soviel besser!
      Ich habe auch kein Spliss mehr und das Serum schnuppert dazu ja noch sehr gut!

      Freut mich richtig für dich!
      Grüße

      Löschen

Vermeidet Anonym, nutzt lieber Name/URL und lässt die URL weg wenn ihr keine habt!