Montag, 8. Dezember 2014

Reinigung von Pinsel und Co.

Hallöchen meine Lieben

Man macht sich soviele Gedanken wie man sein Gesicht bzw. seinen Körper richtig reinigt und pflegt und doch stellt sich dann die Frage: Wie bekomme ich denn die Pinsel und Tücher wieder sauber?

Ich nutze, um meine Haare hinten zu halten, ein Frotteehaarband und das ist weiß. Das führt unweigerlich dazu, dass sich hier Puderreste aufhalten und das Band schnell schmuddelig aussieht.
Ich hau es dann immer in meine Handtuchwäsche in die Waschmaschine. Einmal bei 60° ordentlich durchgewaschen sieht es dann auch wieder strahelnd weiß aus!
Handtücher, die ich nach der Gesichtsreinigung nutze, kommen auch nach 2-3 Tagen in die Wäsche!
Früher habe ich immer Schwämmchen für das Auftragen von Make-Up genutzt aber dann wurde mir gesagt, das sei für Anfänger XD
Der Profi arbeitet mit Pinseln!
Da ich die Schwämme ja auch nur bedingt reinigen konnte bin ich also auf Pinsel umgestiegen.
Einige von DM, einige von Ebay und der Rest von The Body Shop. Nichts weltbewegendens also.

Die Pinsel mache ich 1x die Woche ordentlich sauber. Die Frage war dann... womit?
Zu Beginn habe ich sie nur mit Wasser ausgespült und selbst gemerkt, das es nicht das wahre ist. Dann habe ich mir ein mildes Shampoo von DM geholt und sie damit gereinigt und seit neusten nutze ich den ebelin Pinselreiniger von DM

 Die kleine mit rosa Flüssigkeit gefüllte Flasche kostet 3,95€ und ist für die Reinigung und Pflege von Kosmetikpinseln gedacht. Oben hat sie einen Sprühkopf, mit welchem man bequem die Pinsel einsprühen kann.

  Nach dem Einsprühen muss der Pinsel nicht mehr abgewaschen werden. Ich wische aber alles überschüssige mit einem Kosmetiktuch aus den Haaren!
Anschließend wird empfohlen ihn an der Luft trocknen zu lassen.
Hinten steht auch nochmal der Hinweis, dass bei starker Verschmutzung trotzdem ab und zu ein mildes Shampoo genutzt werden sollte.

Das Produkt ist  auch vegan
Der Sprühknopf geht etwas schwer und manchmal tropft es etwas, was ich nicht so gut finde. Nach 2 Sprühstößen könnt ihr sehen, was bereits aus dem Pinsel gekommen ist (er wurde vorher 2x verwendet)
Es riecht nicht so stark nach Alkohol eher ein bisschen blumig, was ich insgesamt recht angenehm finde! Für meinen Lidschattenpinsel ist er gut geeignet aber beim Foundationpinsel habe ich schon ordentlich sprühen müssen bis er richtig reinigt.

Ich finde den Reiniger inegesamt gut, glaube aber, er ist eher als Erfrischung zwischendurch gedacht, und ersetzt keinesfalls die richtige Pflege mit mildem Shampoo. Gerade wenn man den Lidschattenpinsel mal reinigen muss weil man eine andere Farbe mag ist er super, da er nach sehr kurzer Zeit wieder einsatzbereit ist, aber für die dicken Pinsel oder Foundation/Rouge Pinsel reicht die Kraft nicht aus.

Er ist auch nicht sehr ergiebig. Wenn ich mir vorstelle nur damit meinen Rougepinsel zu reinigen dann hätte ich einen immensen Produktverbrauch.

Insgesamt also super für zwischendurch aber kein Ersatz für Shampoo.

Wie sieht denn eure Reinigung und Pinselpflege so aus?
Grüße von der Beere

Kommentare:

  1. Für kleinere Pinsel reicht ja zum Glück ein Sprühstoß :)
    Im Vergleich zu ähnlichen Produkten von MAC usw finde ich ihn sehr preiswert und zum schnellen Reinigen zwischendrucn auf jeden Fall toll!
    Für richtig saubere Pinsel muss man aber wohl wirklich richtig waschen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allerdings, dafür ist er wirklich klasse.
      Mal einen Sprühstoß auf den Lidschattenpinsel und schon ist er wieder frisch. Und ab und zu kommt dann eben die komplettreinigung ;)

      Grüße

      Löschen
  2. Ui dann bin ich also eine Anfängerin. Make up mit Pinseln aufzutragen zahlt sich bei mir eigentlich gar nicht aus *gg* schminke mich nur zu Anlässen ;-)
    Aber der Reiniger hört sich toll an, sollte ich doch mal zu den Profis wechseln wollen
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihi
      Ich wollte keinem zu Nahe treten *kicher*
      Ich habe auch keine teuren Pinsel das würde sich bei mir auch nicht lohnen aber ich glaube es gibt auch Schämmchenprofis!

      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Nene wenn es so rüber kam sorry, war eigentlich nur ne Anmerkung das ich das auch so gemacht habe/hätte ;-)

      Löschen
  3. Ich finde diese Reinigung soo praktisch! Vorallem, wenn man vorher Smokey Eyes geschminkt und dann mit den gleichen Pinseln ein dezentes Augen-Make-Up schminken willst, aber keine Zeit hast....geht echt fix und deswegen ist das für mich echt ein Must-have!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau
      Das geht richtig fix wenn man mal keine Zeit oder Lust hat die Pinsel aufwendig zu reinigen, sie aber dringen braucht!
      Ich liebe ihn mittlerweile und bin total angetan von der Leistung!

      Grüße

      Löschen
  4. Das Preis-Leistungsverhältnis ist einfach untoppbar!

    AntwortenLöschen
  5. Ich nehme für Make-Up so ein Make-Up-Ei, das wird ja auch ziemlich gehypted (schreibst man das so, das sieht so doof aus das Wort...)
    Ich bin aber auch tatsächlich eher Anfängerin, weil ich mich extrem selten schminke. Wollte mir aber jetzt tatsächlich auch mal Pinsel zulegen und da schadet es ja nicht, dass ich jetzt schonmal weiß, wie ich die dann reinigen kann.
    (Letztes Wochenende ist mir beim Augen-Make-Up der Applikator zerbröselt, also das war so eines von diesen Mini-Schwämmchen am Stiel... das war ein großer Spaß, die Krümmel wieder aus den Augen zu kriegen...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui
      Das stelle ich mir ja auch nicht angenehm vor wenn das so auseinanderfällt und dann gerade am Auge!
      Ich habe diese Eier auch schon in der Hand gehabt. *rofl*
      Vielleicht sollte ich es doch mal wagen und probieren.
      Sie werden übrigens gehyped ;)

      Grüße

      Löschen

Vermeidet Anonym, nutzt lieber Name/URL und lässt die URL weg wenn ihr keine habt!