Samstag, 17. Januar 2015

Eincremen mit Schaum

Hallöchen meine Lieben

Der "Eincremetrend" ging ja eindeutig Richtung Butter!
Ich meine mich zu erinnern, dass The Body Shop als einer der ersten diese Bodybuttern angeboten hat und damit einen riesen Trend losgetreten hat. Alles wurde dann nur noch gebuttert.
Ich mag es ja sehr gerne. Die Butter von The Body Shop nehme ich teilweise sogar im Sommer, wohlwissend, dass andere sie nicht nutzen können weil sie zu reichhaltig ist und nicht so gut wegzieht.

Jetzt habe ich etwas neues entdeckt nämlich einen Pflegeschaum. Ich war erstmal skeptisch wie das funktionieren sollte aber ich habe mir gedacht, dass ich es für euch mal probiere.

Medipharma Cosmetics Haut in Balance Olivenöl Pflegeschaum

Sieht ja erstmal spannend aus diese Flasche mit dem Sprühkopf. Mit Urea habe ich bisher sehr gute Erfahrungen gemacht ebenso mit Olivenöl, weshalb ich gespannt war, was das Produkt bringt.
Es ist also eine Dermatologischer Pflegeschaum der intensiv pflegt, die Haut beruhigt und Juckreiz vermindert. Das sind alles drei Faktoren, die einem im Winter schon mal sehr häufig begenen können.

Geeigent ist er für sehr trockene, schuppige und gereizte Haut.


Die Haut wird also mithilfe des Schaums mit Lipiden also Fett oder fettähnliche Substanzen und Feuchtigkeit versorgt.
Er ist sogar bei Neurodermitis gut geeignet und ansonsten eben für jeden dessen Haut sich trocken und rissig anfühlt.

Jetzt kommen wir aber zum Schaum, denn das ist ja das eigentlich spannende.
Er wird beworben als zartschmelzend und schnell einziehend was natürlich sehr vom Vorteil wäre wenn es morgens mal schnell gehen sollte!


Einmal draufgedrückt ist es also ein weißer dichter Schaum, der mich ein bisschen an eine Kokosmakrone erinnert und weniger an Badeschaum aus der Wanne.
Ich habe für die hand natpürlich viel zu viel genommen. Wollte es euch aber ordentlich zeigen und war deshalb etwas großzügig.

Der Duft ist relativ neutral, ich rieche nichts speziell heraus, er riecht einfach nach Pflege.. Die Konsistenz scheint doch recht fest und cremig und ich in skeptisch ob er sich gut eincremen lässt.


Nach ein bisschen Verteilen sieht das Ergebnis so aus. Es ist eine Cremeschicht auf der Hand und jetzt zeigt sich das Problem, wenn man zuviel Produkt nimmt. Es braucht ewig bis es richtig wegzieht. Es lässt sich überhaupt nicht gut veteilen und man reibt und reibt bevor das weiße endlich in der Haut verschwindet.

Ich habe schon viel Produkt von der Hand auf mein Bein verteilt und dennoch war der weiße Kleks wohl ausreichend für den ganzen Beerenkörper.
Der Duft ist immernoch sehr angenehm und die Pflegewirkung ist top. Meine vorher juckenden Stellen sind vollständig entrötet und beruhigt.

Ich werde den Schaum jetzt weiter testen und auch dem Beerenmann mal hinstellen, denn er hat ordentlich zu kämpfen mit rauer Haut weil er ja täglich mit dem Rad zur Arbeit fährt.

Kennt ihr den Schaum und habt ihn schon mal probiert?
Grüße von eurer Beere!

Kommentare:

  1. Sehr toller Bericht, ich kannte den Schaum bis jetzt noch nicht, aber er hört sich toll an.
    Ich benutze lieber Creme.

    LG Jasmin von http://himbeertraum21.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke
      Ja ich finde die Creme etwas praktischer also wenn es mal flott gehen muss dann würde man hier ewig reiben müssen.
      Kann dich also verstehen ;)
      Grüße

      Löschen
  2. Klingt gut, Schaum hab ich noch nie probiert. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer Geduld beim Eincremen hat, dem kann ich es empfehlen!
      Grüße

      Löschen
  3. Ich habe schon öfter gelesen davon aber ich bin nicht wirklich so der Schaumtyp auf der Haut. Mag das schon nicht beim Rasieren.
    Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne beim Rasieren nutze ich auch lieber Gel, das lässt sich so schön verteilen und kühlt so angenehm! Da komme ich mit Schaum auch nicht hin ;)
      Grüße

      Löschen
  4. Bisher war mir der Schaum noch unbekannt. Klingt aber sehr interessant :)

    xoxo, Lena von www.truelovexoxo.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich habe das auch irgendwie nicht mitbekommen, aber eine nette Alternative für gestresste Winterhaut!
      Grüße

      Löschen
  5. So einen Schaum kannte ich bis jetzt auch noch nicht. Klingt auf jeden Fall sehr interessant!

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöner Bericht. Ich kannte diese Schaumcremes vorher nocht nicht. Klingt aber sehr interessant

    Liebe Grüße
    Yasmin

    AntwortenLöschen

Vermeidet Anonym, nutzt lieber Name/URL und lässt die URL weg wenn ihr keine habt!