Montag, 9. Februar 2015

Dauernd Haarewaschen oder Trockenshampoo?

Hallöchen meine Lieben

Meine Locken brauchen ja viel Pflege und ich sollte sie möglichst wenig waschen.
 Leider bin ich da manchmal sehr grob zu ihnen und wasche sie viel öfter als ich es sollte.
Aber gerade wenn ich im Fitnesstudio bin dann schwitze ich sehr stark am Haaransatz sodass ich sie nach dem Sport gerne mit waschen möchte. Manchmal sind sie nach 1 Tag schon fettig aber ich muss am gleiche Tag zu einem Vorstellunggespräch und dann wasche ich sie doch noch usw.

Ich habe vor Jahren schon mal versucht Trockenshampoos zu nutzen und es dann eine Weile auch mit Mehl probiert aber so richtig zufrieden war ich nicht. Jetzt habe ich bei mehreren Bloggern immer dieses Trockenshampoo in Videos oder im Bad stehen sehen, sodass ich es nochmal probiert habe.

Es ist das Algemarina Trockenshampoo welches sekundenschnell lockeres gepflegtes Haar verspricht.

Ohne dass man die Kopfhaut belastet wird hier mit Hilfe von hochaktives Substanzen der Talg und die Verschmutzungen gelöst, die das Haar fettig erscheinen lassen.
Das klingt in meinen Augen sinnvoll. Immerhin werden die Haare durch das ständige Waschen sauber aber die Kopfhaut eben auch massiv gereizt. Ich habe nie große Probleme mit empfindlicher Kopfhaut aber wenn die Haare manchmal nach 1 Tag total fettig sind dann ist das auch ein Zeichen, dass etwas nicht stimmt.

Ich bin also gespannt und gehe ganz naiv natürlich nicht nach Gebrauchsanweisung an die Sache heran. Ich habe mein Haar also ordentlich gekämmt, schüttel die Flasche und sprühe aus einiger Entfernung auf die betroffenen Haarsträhnen.

Was ich dabei nicht bedacht habe, dass sich das feine Puder, aus welchem das Produkt besteht, in der ganzen Wohnung verteilt und überall ablegt. Ich hatte also nicht nur leicht ergraute Haare vom Pudern sondern mein ganzer Schminktisch war irgendwie beflockt.

Das Produkt musste dann trocknen, dann sollte man die Haare frottieren und gründlich ausbürsten.
Meine Locken fanden das nicht so pralle, dass ich dauernd an ihnen herumzerre und sie frottiere aber das Ergebnis konnte sich wirklich sehen lassen. Vor allem im Ponybereich wo ich leider sehr schnell strähnige Haare bekomme war nichts fettiges mehr zu sehen. Die Haare sahen eher aus als wären sie gerade gestylt worden. Ich habe sie dann nochmal geföhnt und dann war das übliche Volumen meiner Haare wieder hergestellt.

Ich muss aber sagen, dass der Duft mir nicht so zusagt. Ich mag es frisch aber der Geruch ist überhaupt nichts meins. Dennoch ist das Produkt super zu nutzen und ich kann mir vorstellen auch bei Reisen gut einsetzbar und vielleicht kann ich meine Haare jetzt wieder ein paar Tage länger springen lassen ohne sie waschen zu müssen!

Was ist euer Trockenshampoofavorit?
Ich würde mich freuen wenn ihr da noch einen Tipp habt

Grüße von der Beere

Kommentare:

  1. Ist dann wohl eher was für draussen :-) LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab keinen Balkon aber ich renne dann eben schnell raus in die Kälte - sprühen und wieder rein ;)
      Grüße

      Löschen
  2. Huhu Stachelbeere :) Ich kann dir das Batiste Trockenshampoo empfehlen! Das gibt es für ca. 5€ bei Real und bei Douglas und ist in unterschiedlichen Varianten erhältlich. Je nach Haarfarbe ist das Shampoo unterschiedlich eingefärbt, dadurch hat man nicht mehr so einen starken Grauschleicher im Haar, es ist aber auch ohne Farbe erhältlich. Ein tolles Produkt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja davon habe ich auch schon gehört. Das werde ich mir zumindest mal anschauen ob es mir das Geld wert ist.
      Ich bin ja immer skeptisch wie lange ein solche Flasche hält.
      Danke für den tollen Tipp!

      Grüße von der Beere

      Löschen
    2. Also, sonderlich lange halten die Trockenshampoos nicht. Kommt natürlich drauf an, wieviel du jedes Mal brauchst. Ich hab grade das von balea, und hab keine Probleme mit Grauschleier (hab schwarze Haare) und es sprüht auch recht gezielt.
      LG, Kiki
      mithautundhaaren

      Löschen
  3. Hallo,
    ich habe bis jetzt nur davon gehört, aber noch nicht probiert. Bin noch etwas skeptisch.
    Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen

Vermeidet Anonym, nutzt lieber Name/URL und lässt die URL weg wenn ihr keine habt!