Samstag, 14. Februar 2015

Etwas für die Linie - Ich teste Figurkonzept

Hallöchen meine Lieben

Ihr wisst ja, dass ich seit einiger Zeit bei Feelgood das Onlineprogramm teste.
Unabhängig davon und bereits vor meiner Zusage bei Abnehmguru-Magazin habe ich mich für ein anderes Projekt beworben nämlich Vihado Figurkonzept.
Dort habe ich, vor kurzem die Zusage bekommen. Ich konnte das Produkt bestellen und habe es nun einige Tage ausprobiert. Gerne möchte ich euch an meiner Erfahrung mit den kleinen Kapseln teilhaben lassen.

So sieht das Produkt also aus:

In der Packung sind 120 Kapseln, da man täglich 3x2 (also zwei zu jeder Hauptmahlzeit) zu sich nehmen soll reichen sie also 20 Tage und kosten bei Amazon knapp 22€
Das ganze ist ein Nahrungsergänzungsmittel und enthält zwei Wirkstoffe.
Zum einen Glucomannan, welcher von der EU als offizieller Wirkstoff zum effekten Abnehmen bestätigt wurde. Und dazu noch Acai, was mir persönlich erstmal mehr sagt!

Glucomannan ist ein natürlicher Ballaststoff, der zu einer starken Sättigung führt während Acai den Stoffwechsel anregt und hilft überflüssiges Fett zu verbrennen. Acai kennt man aber auch so als Vitaminreich und voller Vitalstoffe.

Es ist natürlich kein Geheimnis, dass man nicht sofort kiloweise abnimmt, wenn man nicht sein ganzes Lebenskonzept umstellt. Sport und eine ausgewogene, kalorienarme Ernährung sollten also mit Figurkonzept kombiniert werden um wirklich gute Ergebnisse zu erzielen!
Deshalb habe ich die Kapseln erst eingenommen als meine Umstellung mithilfe von Feelgood schon in der Phase war wo es darum ging, alles in den Alltag einzubinden und zu festigen.

Im Gegensatz zur hübsch gestalteten Dose, sehen die Kapseln erstmal etwas schaurig aus. Darin enthalten sieht es ein bisschen aus wie Erde. Man nimmt sie komplett ein und sollte ordentlich Wasser nachtrinken!
Geschmack haben sie keinen und auch einen Geruch nehme ich nicht wahr.

Die Portionen haben sich seit meiner Ernährungsumstellung nicht geändert, sodass ich durch die Kapseln auch nicht "eher" aber vor allem länger satt war. Manchmal habe ich schon gedacht, dass meine Mittagsportion so klein war, da würde ich sicher nochmal naschen wollen aber im Endeffekt habe ich bis zum Abend problemlos durchgehalten
Meine Heißhungerattaken sind auch deutlich weniger geworden.

Ich kann die Kapseln also durchaus empfehlen, obwohl ich bisher nicht gravierend viel abgenommen habe. Das liegt aber auch an meiner ganzen Umstellung. Ich denke aber über längere Zeit würde ich mit den Kapseln viele Fressorgien besser kompensieren können weil ich einfach schneller zufrieden und satt bin. Man kennt es ja sobald die Packung offen ist muss sie auch alle werden. Mit einem wohligen vollen Gefühl im Magen passiert das nicht so schnell. Ob ich sie mir für den Preis nochmal kaufen würde weiß ich allerdings nicht.

Meine Meinung zu solchen Produkten hat sich aber positiv verändert denn Nebenwirkungen habe ich keine erlebt und der Hinweis, dass ohne gute Ernährung nicht viel passiert finde ich von seitens der Firma super. Da merkt man gleich, die wollen einem nicht nur das Geld aus der Tasche ziehen.

Kennt ihr solche Produkte oder habt ihr sogar schon einmal welche probiert?
Schreibt mir gerne mal davon!

Grüße eure Beere

Kommentare:

  1. Hallo Beere,
    perfekt, denn die Heißhungerattaken sind extrem gefährlich. Wenn man nach der Arbeit zu hause ist, hat man ja meist etwas Süßes vor der Nase und unter sich die Couch ;-)
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Beere,
    ich habe die Slimmies probiert und die machen echt satt, gibt es bei Weltbild

    http://www.weltbild.de/3/18369704-1/geschenke-lifestyle/slimmies-schokoladen-kaubonbons-60-stueck.html

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe bisher eigentlich immer einen Bogen um solche Nahrungsergänzungsmittel gemacht. Allerdings wären Pillen, die den Heißhunger etwas dämpfen, wirklich perfekt.

    AntwortenLöschen

Vermeidet Anonym, nutzt lieber Name/URL und lässt die URL weg wenn ihr keine habt!