Mittwoch, 25. März 2015

Gastpost auf Norden Ahoi - Ich habe gebacken!


Hallo ihr Lieben

Heute darf ich auf dem tollen Blog Norden Ahoi - der Blog ein Rezept von mir zum Besten geben.
Ich habe euch ja bereits hier die Buttermilchgetzen aus dem Erzgebirge vorgestellt und weil es bei der Blogparade darum ging, aus der Region zu kochen habe ich mir gedacht ich bereite gleich nochmal die süße Variante zu: Heidelbeergetzen.

Ich würde mich sehr freuen wenn ihr dort vorbeischaut und vielleicht sagt euch ja auch die süße Variante zu.
Das Bild, wie es fertig aussieht möchte ich euch aber nicht vorenthalten. Also wer jetzt nicht auf den Geschmack kommt mal richtig süß zu sündigen!



Ich wurde jetzt auch schon mehrmals gefragt was denn Getzen heißt und habe sogar schon mit meiner Oma Rücksprache gehalten aber wir wissen es nicht.
Das kann ich euch wirklich nicht beantworten. Es ist einfach ein Begriff dafür. Im Erzgebirge wird er auch übrigens "Gatzen" ausgesprochen - da kann man sich mal so richtig dem sächsisch hingeben wenn man mag!

Wenn ihr gerne mehr Gerichte bei mir sehen wollte dann dürft ihr mir das gerne schreiben. Ich habe das bisher immer vernachlässigt weil ich nicht wusste ob ihr das mögt wenn ich auch mal Rezepte austeste!

Ganz liebe Grüße
eure Beere




Kommentare:

  1. Sieht lecker aus. Nur schade, dass kein Rezept dabei steht :0(

    PS: Folgendes bei Google gefunden - Getzen sind ein traditionelles, meist fleischloses Gericht der Erzgebirgischen Küche. Ohne Zusatz wird darunter der Buttermilchgetzen verstanden.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Getzen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Rezept ist im Gastpost zu finden. Wenn du es noch haben möchtest kann ich es dir aber gerne noch per Nachricht schicken ;)

      Grüße

      Löschen

Vermeidet Anonym, nutzt lieber Name/URL und lässt die URL weg wenn ihr keine habt!