Samstag, 21. März 2015

Mein Flop im März

Hallöchen meine Lieben

Der Februarflop kam diesmal ja etwas später weshalb es diesen Monat zwei Beiträge zu Flopprodukten gibt.
Ich habe mich letztens mit einer lieben Freundin unterhalten und sie meinte, dass sie in letzter Zeit immer häufiger dem Herdentrieb verfallen ist und etwas probiert hat, was von allen gelobt wurde. Dann hat sie aber festgestellt, dass ihr das Produkte überhaupt nicht gefällt. Jetzt war ihre  Hemmschwelle aber gleich erhöht, darüber einen negativen Bericht zu verfassen. So geht es mir auch ein bisschen aber in Bezug auf ein anderes Problem.
Ich kaufe verhältnismäßig am Meisten bei DM ein, dadurch steigt natürlich auch die Wahrscheinlichkeit, dass sich mein Flopprodukt auch eher unter den DM-Einkäufen befindet und deshalb muss ich heute zähneknirschend zugeben:

Ja auch das Märzprodukt ist aus dem DM!
Es handelt sich um die Alverde Repair Haarbutter mit Avocado und Sheabutter

Ich habe soviel darüber gelesen und weil ich das Spitzenserum auch von Alverde habe und es eigentlich mag, dachte mir, die Maske muss mit!
Ich war total gespannt wie meine Haut mir ihr klar kommt und ob meine trockenen Locken mit ihr gut zurecht kommen.

Versprochen wird, dass das Haar reapriert und mit Feuchtigkeit versorgt wird. Die Haare werden gekräftigt und aufgebaut. Auch ein natürlicher Glanz wird angepriesen.
Kaufen könnt ihr die Butter für ungefähr 3,50€ bei DM, was ich völlig okay finde für die Menge!

Wichtig ist, dass man sie richtig anwendet.
Entweder man macht die Butter VOR dem Waschen ins Haar und lässt alles 5-10 Minuten einwirken. Danach wird es dann wie gewohnt ausgespült. Die zweite Variante ist es, NACH der Haarwäsche etwas Produkt in den trockenen Haaren zu verteilen (v.a. in den Spitzen) und sie drinnen zu lassen.


Wie ihr seht ist es eine weiße Creme, die weder zu flüssig noch zu fest ist und sich gut verteilen lässt. Der Geruch ist ganz zart und gefällt mir sehr gut. Die Schraubdosen waren noch nie mein Geschmack aber diese lässt sich gut öffnen und schließen, daher geht es schon ;)

Ich habe beide Varianten ausprobiert. Nach der Haarwäsche ist dabei der absolute Supergau. Ich habe schon extrem wenig Produkt genommen aber dennoch sieht es eher fettig als gepflegt aus. Beim zweiten Versuch habe ich dann nur die Spitzen bearbeitet und nicht weiter hochmassiert und dann war es annehmbar, aber die Haaren waren nicht weicher als ohne.

Die Variante vor der Haarwäsche finde ich schon etwas ungewöhnlich weil ich oft auch spontan mal "schnell" duschen gehe, denke ich dann erst unter der Dusche daran, dass ich ja die Butter ausprobieren wollte. Wenn ich dann aber vorher daran gedacht habe, dann war die Handhabung sehr gut. Es lässt sich alles schön verteilen und die Einwirkzeit ist angemessen. Nach dem Ausspülen sind meine Haare aber irgendwie platt und strähnig obwohl ich wirklich gründlich ausgewaschen habe.

Insgesamt ist das Produkte also für meine Haare nicht geeignet.
Dennoch rate ich euch, es mal zu testen weil es wirklich mal eine andere Anwedung darstellt und durchaus spannend ist.

Ich werde also weiterhin das Serum für die Spitzen nutzen, denn das gefällt mir sehr gut!
Grüße von der Beere

Kommentare:

  1. hm....strähnig sollte sie eigentlich nicht sein. Bei dem Ergebnis wäre ich auch enttäuscht. LG Romy

    AntwortenLöschen
  2. Oje, die hatte ich schon öfter im Blickfeld ;-) gut das du das hier schreibst, fettig - aussehende Haare brauche ich gar nicht.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das geht höchstens mal am Gammelsonntag ;)

      Löschen
  3. Hallo,

    das Problem habe ich leider auch gehabt, ich dachte nur, dass ich Probleme habe. Es ist aber gut zu lesen, dass es nicht nur mir so gegangen ist.

    Gruss
    Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch froh wenn sie alle ist. Das ist dann doch etwas zuviel des Guten!
      Grüße

      Löschen
  4. Super Review, danke das du mich vor einem Fehlkauf bewahrt hast ;)

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermädchen

    AntwortenLöschen

Vermeidet Anonym, nutzt lieber Name/URL und lässt die URL weg wenn ihr keine habt!